Wir bilden uns für Sie weiter.

 

Unterschiedliche neurologische Erkrankungen sowie auch Krebserkrankungen oder Unfälle können eine Versorgung mit einer Kanüle zur Sicherung der Atmung bedingen. 

 

Patienten, die mit einer Trachealkanüle versorgt sind können zunächst meist nicht mehr Sprechen, Essen oder Trinken. Wesentliche Ziele in der therapeutischen Arbeit sind hier die Wiederherstellung einer adäquaten Kommunikationsmöglichkeit sowie die Rückkehr zum physiologischen Atemweg nach dem Akutzustand. 

 

Zu diesem Thema konnten wir vom 23.07.-24-07. an einer sehr interessanten Fortbildung von Norbert Niers in Stuttgart teilnehmen und unser Wissen erweitern sowie praktische Erfahrungen sammeln. 


Wir bilden uns für Sie weiter! 

Im Rahmen von zwei sehr interessanten Schulungen haben wir diese Woche neue, vielfältige Therapiemethoden kennengelernt, um so unsere Patienten mit Problemen wie z.B. Schmerzen im Kiefer, Kieferpressen, Zähneknirschen und Gesichtslähmungen/Fazialisparese noch besser unterstützen zu können. 

Wir waren dabei! Beim bundesweiten Vorlesetag am 15. November 2019! 

 

Warum ist Vorlesen so wichtig? 

 

Das Lauschen einer Geschichte macht nicht nur Spaß, sondern fördert die Fantasie, die Konzentrationsfähigkeit sowie die Sprachentwicklung eines Kindes. Kinder mit denen viel gesprochen und denen häufig vorgelesen wird entwickeln eine große Freude an der Sprache und am Erzählen. Sie sprechen gerne und ihnen fällt das Lesen und Schreiben lernen in der Schule meist leichter. 

 

Das Gespräch zwischen Eltern und Kind ist daher die ideale Sprach- und Kommunikationsförderung. Unterhaltungen können durch kein anderes Medium - weder durch CDs, Fernseher, Tablets oder Computer - ersetzt werden. Daher sind Bücher ein ideales Medium, um miteinander ins Gespräch zu kommen, denn sie bieten Sprechanlässe zu unterschiedlichen Themen