Ein gedeckter Frühstückstisch wartete am Mittwoch, den 5. September auf unsere Patienten. Es fand erstmalig das Frühstückskaffee für Patienten mit Sprachstörungen, z.B. nach einem Schlaganfall, statt. 

 

Bei duftendem Kaffee, frischen Brezen, Semmeln und selbstgemachter Marmelade wurde gemeinsam gegessen und geratscht. 

 

Dies ermöglichte einen Austausch mit anderen Betroffenen und weckte Sprechfreude. 

Taping für Logopäden
 
Im Sport und in der Physiotherapie wird das K-Tape bereits erfolgreich in der Behandlung zur Muskelkräftigung, zur Muskelentspannung oder bei Schmerzen eingesetzt.
Nach den neusten Erkenntnissen, kann das Tape nun auch in der logopädischen Behandlung zur Unterstützung des Therapieerfolges eingesetzt werden. Mögliche logopädische Anwendungsbereiche sind z.B.
- Unterstützung des Mundschlusses
- Verbesserung der Kehlkopfhebung bei Schluckstörungen oder in der Stimmtherapie
- Lautanbahnung
- Fazialisparesen usw.
 
Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sind uns besonders wichtig, um die Therapie nach dem neuesten Stand der Wissenschaft, optimal auf unsere Patienten abzustimmen.
Am 25.09.18 fand daher unsere interne Fortbildung zum Thema "Taping für Logopäden" statt.