Unsere Praxisphilosophie

Im Fokus unsers Handelns steht der MENSCH: 

  • Im Mittelpunkt der therapeutischen Arbeit steht der Mensch, als individuelle Person mit all seinen Facetten, Bedürfnissen und Fähigkeiten. 
  • Behandlungserfolg, Freude und Spaß am Lernen, sowie die Zufriedenheit unserer Patienten sind unsere größten Anliegen.

Was bedeutet dies für die Therapie? 

 

Das Praxisteam besteht aus qualifizierten, motivierten und engagierten Logopäden. Bei uns verbinden sich Erfahrung, innovative Ideen mit einem stetig wachsenden Kenntnisstand durch regelmäßige Fort- & Weiterbildungen, sowie wöchentliche interne Teamsitzungen

Wir arbeiten Hand in Hand mit Ärzten, Therapeuten anderer Fachrichtungen, Lehrern, Erziehern, sowie mit Angehörigen zusammen. So bilden wir ein kompetentes Netzwerk im interdisziplinären Austausch, zum Wohle des Therapiefortschritts unserer Patienten. 

Unsere Praxis ist so konzipiert, dass Qualität grundsätzlich vor Quantität steht. Die logopädische Therapie wird individuell auf die Bedürfnisse des Patienten zugeschnitten und orientiert sich dabei immer an aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen. So kann es bei der Terminvergabe zu Wartezeiten kommen, dafür wird aber die gleichbleibende Qualität unserer Arbeit gesichert. 

 

Wir möchten es ermöglichen, dass Kinder in einer "druckfreien" Atmosphäre mit Spaß am Lernen ihre sprachlichen Fähigkeiten entdecken und erweitern können. Eine vertrauensvolle und wertschätzende Haltung unsererseits ist daher von größter Wichtigkeit. 

Zum Beispiel werden in regelmäßig stattfindenden "Aktionswochen", welche der Jahreszeit thematisch angepasst sind, therapeutische Übungen explizit in sinnvollen sozialen und kommunikativen Kontexten geübt. Dies ermöglicht einen schnelleren Alltagstransfer der gelernten Inhalte, weckt Sprechfreude und fördert die Motivation der Kinder. 

 

Selbstverständlich bilden die Grundsätze der Kindertherapie: Wertschätzung, Respekt und Menschlichkeit auch eine zentrale Rolle in der Erwachsenentherapie. Durch eine gemeinsame individuelle Zielsetzung, soll neben den Verbesserungen der Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- oder Hörfähigkeit auch die Teilhabe im Alltag verbessert werden.